Besucher Gesamt:

Besucher heute:

Einsatzkarte BGLD

Notruf und Notrufnummern

Notrufnummern:

  Feuerwehr 122
  Rettung 133
  Polizei 144
  Euronotruf 112
  Vergiftungszentrale 01 / 4064343

Richtiges Absetzen eines Notrufes:

Wenn Sie die Notrufnummer 122 gewählt haben meldet sich die Sicherheitszentrale in Eisenstadt (nur im Bgld. - sonst die jeweilige zuständige Alarmzentrale). Dort werden sie mit einem Feuerwehrdisponenten verbunden, welcher Sie durch das Gespräch führt. Bleiben Sie ruhig und sprechen Sie deutlich, damit er Sie auch richtig verstehen kann und legen Sie erst dann auf, wenn dieser das Gespräch beendet.

Folgende Punkte müß ihr Notruf enthalten:

 

Was ist passiert?

Beschreiben Sie das Ereignis so kurz wie möglich aber so genau wie nötig. z.B.: Feuer, Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen, Gefahrengutunfall usw.

 

Wo ist es passiert?

Geben sie denn Ort, an dem die Hilfe benötigt wird, so genau wie möglich an (Familiennamen, Hausnamen, Ortschaft, Strasse, Hausnummer, Stiege, Stock, Tür usw.).

 

Wie viele verletzte Personen?

Beschreiben Sie genau wie viele Verletzte zu versorgen sind und welche Art von Verletzungen vorliegen. Sind Personen eingeklemmt?

 

Wer meldet den Einsatz?

Nennen Sie bitte Ihren Namen und Ihre Telefonnummer für eventuelle Rückfragen. Bleiben Sie wenn möglich in Reichweite des Telefons.

 

Warten auf Rückfragen?

Beenden Sie erst Ihren Anruf, wenn der Diensthabende der Sicherheitszentrale keine weiteren Fragen hat. Ungenaue oder vergessene Angaben können zu erheblichen Zeitverzögerungen der Erstversorgung führ

 

Im Anschluß an ihr Gespräch alarmiert die Sicherheitszentrale über Funk Ihre nächstgelegene Feuerwehr. Hier ertönen dann entweder die Sirenen oder die Piepser und Pager, die viele Feuerwehrmitglieder ständig mit sich tragen.