Besucher Gesamt:

Besucher heute:

Einsatzkarte BGLD

Archiv 2019 Jänner - Juni

An dieser Stelle sei grundsätzlich darauf aufmerksam gemacht, dass rechtlich kein zwingender Grund besteht, eine Veröffentlichung von Einsatzfotos und Einsatzberichten zu unterlassen.

Details siehe Rubrik Öffentlichkeitsarbeit


2019-05-29

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Sulz

 

Am 29.05.2019 wurden wir um 18:32 Uhr, gemeinsam mit der Feuerwehr Sulz, zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die L118 (Sulzer Landesstraße) gerufen. Ein Kleintransporter war aus unbekannter Ursache von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Dabei wurde der Lenker unbestimmten Grades verletzt und musste mittels hydraulischen Rettungsgeräts aus seiner misslichen Lage befreit werden. Im Anschluss wurde der Verletzte mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert.

Die Bergung des Fahrzeuges wurde mittels Krans unseres SRFs durchgeführt.

 

Die Stadtfeuerwehr Güssing war mit folgenden Einsatzfahrzeugen im Einsatz:

KRFS, SRF, ULFA, TLFA und LAST

Mannschaftsstärke: 18 Mann

Einsatzdauer: ca. 1,5 Stunden


2019-05-10

BUS-Bergung - Reinersdorf

 

Am 10.05.2019 wurden wir um 07:31 Uhr, zur Unterstützung der Feuerwehr Reinersdorf, zu einer BUS-Bergung nach Reinersdorf alarmiert. Bei einem missglückten Wendemanöver war ein BUS in den Straßengraben geraten. Da der BUS mit der Karosserie auf dem Gehweg auflag, musste der BUS im Vorfeld mittels Hebekissen gehoben und unterlegt werden. Die anschließende Bergung erfolgte mittels Seilwinde unseres SRFs. 

Die Stadtfeuerwehr Güssing war mit folgenden Einsatzfahrzeugen im Einsatz:

KRFS, ULFA und SRF

Mannschaftsstärke: 11 Mann

Einsatzdauer: ca. 1,5 Stunden


2019-05-09

PKW-Bergung in Kr. Tschantschendorf

 

Am 09.05.2019 wurden wir um 10:28 Uhr zu einer PKW-Bergung nach Kroatisch Tschantschendorf alarmiert. Ein Fahrzeug war von der Straße abgekommen und in den Straßengraben geraten. Die Bergung wurde mittels Seilwinde unseres SRFs durchgeführt. 

Die Stadtfeuerwehr Güssing war mit folgenden Einsatzfahrzeugen im Einsatz:

KRFS und SRF

Mannschaftsstärke: 7 Mann

Einsatzdauer: ca. 0,5 Stunden


2019-05-05

FLORIANI - Tag der Feuerwehr

 

Am Sonntag, dem 05.05.2019, durften wir wieder den Tag der Feuerwehr bei uns im Feuerwehrhaus begehen.

Trotz des regnerischen Wetters durfte Kommandant SBI Ing. Unger Mario zahlreiche Ehrengäste begrüßen und zog über das letzte Jahr Bilanz.

Nach der Heiligen Messe mit Pater Raphael sowie den kurzen Ansprachen der Ehrengäste wurden einigen Feuerwehrkameraden für langjährige Tätigkeiten im Feuerwehrdienst Auszeichnungen verliehen.

Im Anschluss durften wir zu einer kleinen Agape einladen.

Wir bedanken uns bei unseren Gästen für den zahlreichen Besuch.


2019-05-04

PKW-Bergung in Reinersdorf

 

Am 04.05.2019 wurden wir um 22:03 Uhr, zur Unterstützung der Feuerwehr Reinersdorf, zu einer PKW-Bergung nach Reinersdorf alarmiert. Ein Fahrzeug war von der Straße abgekommen und in den Straßengraben geraten. Die Bergung wurde mittels Kran und Hebekreuz unseres SRFs durchgeführt. 

Die Stadtfeuerwehr Güssing war mit folgenden Einsatzfahrzeugen im Einsatz:

KRFS, ULFA, LAST und SRF

Mannschaftsstärke: 15 Mann

Einsatzdauer: ca. 1,5 Stunden


2019-04-30

Maibaum-Aufstellen Stadtkapelle Güssing

 

Am 30.04.2019 unterstützten wir die Stadtkapelle Güssing beim Aufstellen ihres Maibaumes am Hauptplatz in Güssing 

Die Stadtfeuerwehr Güssing war mit folgenden Einsatzfahrzeugen im Einsatz:

DLK und SRF

Mannschaftsstärke: 6 Mann

Einsatzdauer: ca. 1,0 Stunde


2019-04-27

Ausflug der Feuerwehrjugend Güssing

in den Kletterpark Stegersbach

 

Am 27.04.2019 lud die Stadtfeuerwehr Güssing ihre Feuerwehrjugendgruppe zu einen Ausflug in den Kletterpark Stegersbach ein. 26 Jugendliche folgten der Einladung und waren vom Kletterpark begeistert. Vielen Dank auch an die Betreuer für die Organisation des Ausfluges.


2019-04-12

Flugdienstweiterbildung in Güssing

 

Am 12.04.2019 fand eine Weiterbildung des Flugdienstes des Landesfeuerwehrkommandos Burgenland statt. Der Flugdienst im Burgenland ist in zwei Stützpunkte aufgeteilt. Im Süden die Stadtfeuerwehr Güssing und im Norden die Feuerwehr St. Magarethen. Gemeinsam mit Flughelfern aus der Umgebung der Stützpunktfeuerwehren bilden diese den Flugdienst.

Bei dieser Weiterbildung wurden wir von einem Hubschrauber des Bundesheeres und einem Hubschrauber des Innenministeriums unterstützt. Es wurden dabei verschiedene Szenarien geübt.


2019-03-26

Gebäudebrand in Reinersdorf

 

Am 26.03.2019 wurden wir um 13:47 Uhr, gemeinsam mit den Feuerwehren Reinersdorf, Heiligenbrunn und Sumetendorf, zu einem Gebäudebrand nach Reinersdorf gerufen. Aus noch unbekannter Ursache ging eine größere Gartenhütte in Flammen auf. Die Stadtfeuerwehr Güssing unterstützte die Feuerwehren Atemschutz und untersuchte den Brandherd mit der Wärmebildkamera auf Glutnester.

Die Stadtfeuerwehr Güssing war mit folgenden Fahrzeugen im Einsatz:

KRFS, TLFA, ULFA, KLFA und DLK

Mannschaftsstärke: 16 Mann

Einsatzdauer: ca. 1 Stunde


2019-03-23

12-Stundenübung

der Stadtfeuerwehr Güssing

 

Am Samstag, dem 23.03.2019, trafen sich ca. 30 Mitglieder der Stadtfeuerwehr Güssing zur angesetzten, zwölf Stunden andauernden, Übung. Beginn war um 09:00 Uhr. Es wurden den ganzen Tag über mehrere Szenarien angenommen und beübt. Die erste Übungsannahme war ein Brandeinsatz in einem landwirtschaftlichen Betrieb in Glasing. Dabei wurde ein umfassender Außenangriff und das Verlegen von zwei Zubringerleitungen mit ca. 400 m und 240 m Länge geübt. Die zweite Übung simulierte einen gefährlichen Stoffe Einsatz. Dabei mussten austretende Flüssigkeiten aus einem Anhänger aufgefangen und der undichte Behälter abgedichtet werden. Des Weiteren waren 2 Personen im Gefahrenbereich bewusstlos aufgefunden worden und mussten geborgen werden. Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Feuerwehrhaus stand ein stand eine technische Einsatzübung auf dem Programm. Zwei Fahrzeuge waren von der Straße abgekommen und in ein Bachbett gestürzt. Dabei wurden drei Personen eingeklemmt und mussten geborgen werden. Danach stand eine Schulung in zwei Stationen auf dem Programm. Die erste Station befasste sich mit Abseil- und Aufseiltechniken, in der zweiten Station wurde die Notstromversorgung des Behördenfunkes in einer Blackout-Situation geschult.

Nach einer kurzen süßen Pause wurde die vierte Übung des Tages in Angriff genommen. Übungsannahme war ein Brand im Gebäude der Stadtgemeinde Güssing. Mittels Drehleiter musste eine Person aus dem 4 Stock gerettet werden. Des Weiteren war das ehemalige Kino komplett verraucht und es musste mehrere Personen gesucht und gerettet werden.

Direkt im Anschluss war die letzte Übungsannahme an diesem Tag ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Traktor und zwei PKWs. Ein PKW stand dabei im Vollbrand, in einem weiteren, von der Frontgabel des Traktors aufgespießten PKW befanden sich zwei eingeklemmte Personen, welche gerettet werden mussten. Am Ende dieser Übung wurden alle, den ganzen Tag über verwendeten Geräte wieder gewartet und die Einsatzbereitschaft hergestellt.

 Alle Übungen wurden von den Übungsorganisatoren beobachtet und direkt nach den einzelnen Übungen gemeinsam analysiert. Nach dem gemeinsamen Abendessen im Feuerwehrhaus endete um ca. 21:30 Uhr der lange und anstrengende Übungstag. Wir möchten uns bei allen betroffenen Unternehmen für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten und die Unterstützung bedanken.


2019-03-16

Wissenstest der Feuerwehrjugend in Neuberg

 

Am Samstag, dem 16.03.2019, fand der Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirkes Güssing in Neuberg statt. Dieser Bewerb wird in sechs Schwierigkeitsgraden abgelegt. Hierbei werden Fragen aus den Kategorien Organisation, Erste Hilfe, Einsatztaktik, Nachrichten- und Alarmwesen, Formalexerzieren, Fahrzeug- und Gerätekunde, Dienstgrade und Knotenkunde abgefragt.

Seitens der Stadtfeuerwehr Güssing nahmen 30 Jugendliche am Bewerb teil. Dabei konnten folgende Abzeichen mit Bravour abgelegt werden:

Stufe 1: Deutsch Lukas, Elghazy Mohammed, Garay Jan, Graf Patrick, Fritzl Fynn, Stranzl Jonas

Stufe 2: Garay Jan, Gerger Tobias, Gratzer Niklas, Hübner Nico

Stufe 3: Graf Lea, Köhling Arthur, Kopcsandy Laura, Lang Jasmin, Mikovits Alexander

Stufe 4: Gratzer Laurens

Stufe 5: Fabian Dominik, Fabian Natalie, Halper David, Kedl Julian, Kedl Florian, Köhling Charlotte, Muik Anna, Muik Julia, Muik Michael, Sigl Michaela, Weber Florian

Stufe 6: Billovits Jonas, Billovits Leo, Gratzer Florian, Gratzer Jakob, Jandrisevits Kevin

Wir gratulieren zu den bestandenen Prüfungen.
Ein großes Dankeschön auch an die Jugendbetreuer und Helfer für die zeitintensive und nicht immer einfache Tätigkeit bei der Ausbildung der Jugendlichen.


2019-03-09 + 13

Branddienstleistungsprüfung

 

Am 9. und 13. März 2019 stellten sich vier Gruppen der Stadtfeuerwehr Güssing
der Branddienstleistungsprüfung in der Stufe Eins. Die erst Ende des vergangenen Jahres definierte Leistungsprüfung soll das erlernte Wissen und Können aus der Truppmannausbildung festigen und vertiefen.
Nach dem theoretischen Teil mit Fragen und Gerätekunde wurde eines von drei Einsatzszenarios gezogen, welches entsprechend den Ausbildungsvorschriften, innerhalb einer vordefinierten Zeit, abgearbeitet werden muss.
Insgesamt legten 20 Mitglieder der Stadtfeurwehr Güssing diese Leistungsprüfung erfolgreich ab.


2019-03-02

Feuerwehrball der Stadtfeuerwehr Güssing

  

Am Faschingssamstag, dem 02.03.2019, lud die Stadtfeuerwehr Güssing wieder zum traditionellen Ball. Kommandant SBI Ing. Mario Unger durfte zahlreiche Ehrengäste, Feuerwehrkameraden und die Bevölkerung begrüßen. 

 Zu den musikalischen Klängen der Take5music wurde wieder kräftig das Tanzbein geschwungen.

Ein Highlight war wieder das Schätzspiel, bei welchem die Gesamtausbildungstage der aktiven Feuerwehrkameraden zu erraten war.

Wir gratulieren den Gewinnern unseres Schätzspieles und bedanken uns gleichzeitig nochmals bei den Firmen für die gespendeten Treffer.

 

Fa. Bieber Franz, Güssing - Smart-TV

Hofladen Familie Kroboth, Krottendorf - Gutschein

Juwelier Nikitscher Güssing - Armbanduhr

Hotel Freiraum Güssing - Langschläferfrühstück für 4 Personen

 ADEG Malits , Tobaj - Geschenkskorb

 

Auch die installierte Fotobox wurde wieder sehr gut angenommen. Vielen Dank für die Zurverfügungstellung dieser an Werner Zangl.

 Die Stadtfeuerwehr dankt seinen zahlreichen Besuchern für Ihr Kommen und für Ihre Unterstützung!

Ein Auszug aus der Fotobox:


2019-02-26

PKW-Bergung nach schwerem Verkehrsunfall auf der L108 zwischen Kukmirn und Zahling

 

Am 26.02.2019 wurden wir um 17:45 Uhr zu einer PKW-Bergung nach einem schweren Verkehrsunfall von der Feuerwehr Kukmirn nachalarmiert. Mehrere Fahrzeuge waren kollidiert. Ein Fahrzeug wurde dabei in den Straßengraben geschleudert. Die Bergung und Verladung auf ein Abschleppfahrzeug wurde mittels Kran unseres SRFs durchgeführt. 

Die Stadtfeuerwehr Güssing war mit folgenden Einsatzfahrzeugen im Einsatz:

KRFS und SRF

Mannschaftsstärke: 6 Mann

Einsatzdauer: ca. 1,5 Stunden


2019-02-12

LKW-Bergung - Kreisverkehr Güssing

 

Am 12.02.2019 wurden wir um 09:42 Uhr zu einer LKW-Bergung in den Kreisverkehr vorm Feuerwehrhaus gerufen. Ein LKW war in der Kreisverkehrsausfahrt aufgrund eines technischen Defektes liegen geblieben. Ein zweiter LKW wollte den stehenden LKW über den Grünstreifen umfahren und blieb dabei mit der Antriebsachse im Grünstreifen hängen. Die beiden LKWs wurden mittels unserers SRFs und ULFs geborgen. 

Die Stadtfeuerwehr Güssing war mit folgenden Einsatzfahrzeugen im Einsatz:

KRFS, ULFA und SRF

Mannschaftsstärke: 14 Mann

Einsatzdauer: ca. 0,5 Stunden


2019-01-28

PKW-Bergung nach Verkehrsunfall auf der B57 - Neustift

 

Am 28.01.2019 wurden wir um 14:03 Uhr zu einer PKW-Bergung nach einem Verkehrsunfall von der Feuerwehr Neustift nachalarmiert. Ein Fahrzeug war von der Straße abgekommen und in den Straßengraben geschleudert. Die Bergung wurde mittels Kran unseres SRFs durchgeführt. 

Die Stadtfeuerwehr Güssing war mit folgenden Einsatzfahrzeugen im Einsatz:

KRFS und SRF

Mannschaftsstärke: 7 Mann

Einsatzdauer: ca. 1 Stunde


2019-01-13

Dachstuhlbrand in Strem

 

Am 13.01.2019 wurden wir um 13:08 Uhr zu einem Dachstuhlbrand nach Strem gerufen. Eine Hecke an der Außenfassade hatte verursacht durch eine Kerze, Feuer gefangen. Dieses breitete sich in Richtung Dachstuhl aus. Der Hausbesitzer konnte den Brand mit einem Feuerlöscher eindämmen. Es wurden noch Nachlöscharbeiten und Kontrollen des Dachstuhls mittels Wärmebildkamera durchgeführt. Weiters waren auch die Feuerwehr Strem und die Feuerwehr Heiligenbrunn im Einsatz. 

Die Stadtfeuerwehr Güssing war mit folgenden Einsatzfahrzeugen im Einsatz:

KRFS, TLFA, ULFA, SRFA, DLK und VF

Mannschaftsstärke: 21 Mann

Einsatzdauer: ca. 0,5 Stunden


2019-01-06

PKW-Bergung Deutsch Bieling

 

Am 06.01.2019 wurden wir während unserer Jahreshauptdienstversammlung um 18:55 Uhr zu einer PKW-Bergung zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr nach Deutsch Bieling gerufen. Ein PKW war aufgrund von winterlichen Verhältnissen von der Fahrbahn abgekommen, in einem Graben gestürzt und auf dem Dach liegen geblieben. Die Stadtfeuerwehr Güssing führte die Fahrzeugbergungen mittels Kran unseres SRFs durch. 

Die Stadtfeuerwehr Güssing war mit folgenden Einsatzfahrzeugen im Einsatz:

VF und SRF

Mannschaftsstärke: 6 Mann

Einsatzdauer: ca. 1 Stunde


2019-01-06

Jahreshauptdienstbesprechung

der Stadtfeuerwehr Güssing

 

Am 6.1.2019 durfte unser Stadtfeuerwehrkommandant SBI Ing. Mario Unger im Rahmen der diesjährigen  Jahreshauptdienstbesprechung zahlreiche Feuerwehrkameraden und Ehrengäste bei uns im Feuerwehrhaus Güssing begrüßen. Im Rahmen der Besprechung wurden ein Rückblick auf das vergangene Jahr und eine Vorschau auf das Jahr 2019 präsentiert

 

Den Anwesenden wurden auch die Statistiken des abgelaufenen Dienstjahres präsentiert:

 

Zusammenfassend:

  Brandeinsätze:  15

Hilfebericht – Brand: 2

Hilfebericht –Technisch: 7

 Technische Einsätze: 116
 Gesamteinsätze:  140

 

Bei diesen Einsätzen haben 730 Einsatzkräfte 888 Stunden

Hilfe am Nächsten geleistet. 


53 Feuerwehrmitglieder besuchten an 77 Tagen
 Schulungen und Lehrgänge.

 

Die Stadtfeuerwehr Güssing nahm wiederum an zahlreichen Aktivitäten in Güssing und Umgebung teil (Fronleichnam, Totengedenken, diverse Weihen,..). Weiters gibt es auch die unzählbaren Stunden, welche für Büro-, Umbau-, Instandsetzungsarbeiten, Öffentlichkeitsarbeit und Übungen in der Freizeit unentgeltlich geleistet werden. Es wurden im vergangenen Jahr einige Projekte umgesetzt. Die Größten waren der Bau des neuen Jugendraumes, der Austausch von Fenstern im Garagentrakt und im Schlauchturm, der Ankauf von neuen Einsatzoveralls, die Überholung unseres KLFAs , der Ankauf eines neuen hydraulischen Kombigerätes, sowie die Erneuerung der Elektroinstallation im Feuerwehrhaus. 

 

Der Mannschaftsstand der STF Güssing stellte sich per 1.1.2019

wie folgt zusammen:

Aktiv: 48   -   Jugend: 20   -   Reserve: 12    =    Gesamt: 80

Das Durchschnittsalter der aktiven Mannschaft beträgt 36,37 Jahre.

 

Feuerwehrstatistik (Aktive):
Atemschutzträger: 29 Mitglieder
C-Führerschein:   32 Mitglieder

 


2019-01-03

PKW-Bergung B57 zwischen Güssing und Tobaj

 

Am 03.01.2019 wurden wir um 19:27 Uhr zu einer PKW-Bergung auf die B57 zwischen Güssing und Tobaj gerufen. Ein PKW war aufgrund von winterlichen Verhältnissen von der Fahrbahn abgekommen und die Böschung hinuntergefahren. Die Stadtfeuerwehr Güssing führte die Fahrzeugbergungen mittels Seilwinde unseres SRFs durch. 

Die Stadtfeuerwehr Güssing war mit folgenden Einsatzfahrzeugen im Einsatz:

KRFS und SRF

Mannschaftsstärke: 6 Mann

Einsatzdauer: ca. 0,5 Stunden


2019-01-03

Verkehrsunfall B57 Höhe Dt. Tschantschendorf

 

 

Am 03.01.2019 wurden wir um 17:38 Uhr telefonisch zur Unterstützung der Feuerwehren Dt. Tschantschendorf und St. Michael gerufen. Zwei PKWs und ein Stockbus waren aus unbekannter Ursache kollidiert. Die Stadtfeuerwehr Güssing wurde zur Bergung der Fahrzeuge benötigt.

Die Bergung erfolgte mittels Kran und Hebekreuz unseres SRFs. 

Die Stadtfeuerwehr Güssing war mit folgenden Einsatzfahrzeugen im Einsatz:

KRFS, VF und SRF

Mannschaftsstärke: 7 Mann

Einsatzdauer: ca. 3,0 Stunden